Urlaubsrückblick

Hallöchen,

stellt euch vor, auch wir waren zwei Wochen im Urlaub in der Toskana. Es war traumhaft schön!
Doch nun ganz von vorne.
Wer kennt das nicht, Urlaubspacken. Könnte ganz entspannt sein, doch bei fünf Personen,  einem Auto und vielen Taschen kann das schon mal etwas angespannt werden. Die Kinder wollen helfen und wuseln dazwischen herum, dem Mann gibt man beim Laden immer das falsche Gepäckstück usw. Als es dann endlich losging war alles verstaut und die Laune gut.
Wir hatten lange Zeit das Gefühl, alleine auf der Straße zu fahren, was sich in Italien,
vor Mailand, schlagartig änderte. Von da an wurden unsere Nerven seeeeehr auf die Probe gestellt. Viele Autos, zähfließender oder stockender Verkehr und:
kennt ihr dass auch?
egal an welcher Schlange man sich anstellt – es ist immer die Falsche.
Jede Mautstelle war eine Geduldsprobe. Aber nach 13,5 Stunden Fahrt – puh!!!, kamen auch wir an und es war toll. Super Wetter, fantastische Landschaft, glasklares Meer – was braucht man sonst zum erholen?

sonnenspiegelung
meer
campingplatz
wandelroeschen
haus
sonnenuntergang

Ich denke die Bilder sprechen für sich.
Bis bald
Diana*