Meine erste Babykarte

Im Moment kann ich nur Auftragsarbeiten zeigen, da ich leider
nicht zu mehr komme.
Auf Wunsch sollte ich eine Karte in rosa zur Geburt basteln.
Da stand ich nun vor meinem Regal mit Stempel
(inzwischen nicht mehr so klein), doch was passt zu einem Baby?
Und wie es doch so oft ist, es ist nie da was man braucht.
Ich habe NICHTS typisches für Babys, aber auch gar nichts!
Jetzt war noch mehr Kreativität gefragt.
Ich suchte mal alles zusammen was irgendwie zum Einsatz kommen
könnte, richtete das Papier her und arbeitete drauf los.
Über das Ergebnis war ich doch sehr zufrieden und meiner Kundin
gefiel es auch. Was will man mehr!

Verwendet habe ich Farbkarton in Kirschblüte, Taupe und Flüsterweiss und
die passenden Stempelkissen. Bei der Flügel- und Engelstanze
bin ich mit Renke fremdgegangen.
Die Kreisstanze ist von memory box, der Schriftzug ist aus
Grüße voller Sonnenschein.
Der Hintergrundstempel ist ein alter SU-Stempel den
ich auf der Messe erstanden habe.

Euch einen schönen Sonntag, bis bald.
Diana*

Auftragsarbeit Motorrad

Im Augenblick arbeite ich viel an Auftragsarbeiten.
Das tolle daran ist, dass die Vorstellung des Auftragsgeber
die Grundlage bildet und ich doch manchmal ganz schön umdenken
muss. So war für mich das Stempelset „One Wild Ride“ immer die Farbkombi
rot/schwarz/weiß. Doch jetzt war der Wunsch Motorrad in grün.
Was daraus entstanden ist – seht selbst:

Es ist richtig gut angekommen.

Euch einen schönen Tag, bis bald!
Diana*

Frohe Ostern

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen schöne Ostern und einen fleißigen Hasen.

Bei uns hat der Osterhase vergessen den Wasserhahn draußen abzustelllen,
es regnet leider. Vielleicht war er auch nur irritiert, weil auf
unseren Osternestchen ein verrückter Hahn zu sehen ist. 🙂

Und nun ein kleiner Blick ins Nestchen:

Euch allen einen tollen Tag und bis bald
Diana*

Grillsaison eröffnet

Nun melde ich mich zurück. Mein PC läuft wieder, wenn auch nicht so schnell
aber es geht.
Zu meinem heutigen Beitrag möchte ich euch, aus aktuellem Anlass,
noch eine kleine Geschichte erzählen.
Am Samstag besuchte ich mit Freundinnen die Stempelmesse Süd, als wir
dann endlich alle daheim waren und der Bauch gefüllt war, ging ich
an meine Gefriere und holte Fleisch zum Auftauen für Sonntag. Bis dahin
war auch alles in Ordnung. Am Sonntag hatten wir supertolles Wetter
und kurzerhand entschieden wir zu grillen. Schnell richtete ich
Kartoffeln fürs Feuer und dann sollte ich mich ums Grillfleisch
kümmern. Nur das war gar nicht so einfach, denn statt Schnitzel aufzutauen
hatte ich Gulasch erwischt und das auf dem Grill kam nicht so gut.
Tja, es gab dann schließlich „französisches Grillen“. Was, ihr kennt das nicht?
Zur Erklärung: mittags Backkartoffeln mit Kräuterquark und abends
die eingelegten Schnitzel die noch aufgetaut wurden.
Aber es wurden alles satt. 🙂

Nun aber zu meiner Grillbox:
Ein passendes Geschenk für jede Grilleinladung.

Die Box enthält folgendes:

Grillsauce, Gewürz um Fleisch zu würzen, Ketchup, einen Grillanzünder und Streichhölzer.
Bestens ausgestattet kann es los gehen!

Verwendet habe ich:
Layerd Letters Alphabet, Stempelkissen Wildleder und Savanne,
sowie ältere Stempelsets Sag´s mit Fähnchen, Fähnchenfieber und die
Stanze Fänchen.

Zur Information:
Seit Montag ist die Auslaufliste auf der Stampin`UP! Seite anzuschauen.
Dies sind Produkte aus dem Jahreskatalog und auch aus dem
Frühjahr-/Sommerkatlog die es in den neuen Katalog nicht
geschafft haben oder nicht mehr enthalten sind.

Der neue Katalog startet am 1. Juni.
Ich kann euch jetzt schon sagen, es gibt tolle Sachen,
freut euch drauf. 🙂

Macht´s gut!
Diana*

Wenn die Technik nicht will….

heute melde ich mich nur ganz kurz.
Leider hat meine PC irgendwelche „Beschwerden“ und teilt
sie mir nicht mit. Es ist schön wenn die Technik funktioniert und
furchtbar anstrengend wenn nicht, so wie bei uns gerade.
Ich hoffe ihr bleibt mir treu und schaut wieder vorbei.
Vermutlich werde ich mich Mittwoch oder Donnerstag wieder melden,
dann berichte ich euch von der Stempelmesse Süd.

Bis bald
Diana*

Oster-Pech oder wie das Leben spielt..

So ist es mir gerade ergangen.
An den vergangenen zwei Wochenenden war ich auf Ostermärkten, dann ist
im Geschäft vor den Feiertagen ganz schön was los, viele Fahrdienste mit
den Kids waren zu erledigen und sonstige Überraschungen die sich noch meldeten
haben mich ganz schön auf Trab gehalten.
Tja und als ich heute unsere Teamseite endlich anschauen konnte,
stellte ich zu meinem Entsetzen fest – ich war zu spät.
Oh man, so ein …….

Was macht man da, den Kopf in den Sand stecken lohnt sich nicht,
ärgern ändert auch nichts. Nächstes mal wieder!

Ich zeig euch eines meiner Osterprojekte:

Verwendet habe ich das SAB-Stempelset „Das Gelbe vom Ei“, Brushwork Alphabet,
Framelits Formen Stickmuster und Thinlits Weihnachtliche Worte.
Die Federn und das Band sind aus meinen Vorräten.

Nun freue ich mich auf Samstag, da steht der Besuch der Stempelmesse in Korntal an
und ich freu mich schon riesig mit meinen Mädels zu stöbern. Mal sehen was wir so
alles finden.
Oh je, ich sehe es jetzt schon vor mir, lauter tolle Sachen und
da soll ich mich zurückhalten……

Macht´s gut und bis bald.
Diana*

Ostermarkt in Ebersbach

Heute möchte ich euch meinen kleinen Stand am Ostermarkt in Ebersbach zeigen.
Ich war ganz schön aufgeregt, da ich noch nie 2 Tage an einem Markt
teilgenommen habe. Aber es war eine tolle Erfahrung. Vor allem hatte
eine Freundin den Stand neben mir und wir hatten endlich mal viel Zeit
zum quatschen.
Ganz toll war, wenn Kunden lächeln mussten als sie meine Produkte
anschauten oder sich nicht entscheiden konnten was sie nun mitnehmen
möchten.
Nun möchte ich euch ein kleines Bild natürlich nicht vorenthalten.
Seht selbst:

Ich wünsche euch eine tolle Woche.

Diana*

Eine Kleinigkeit….

So, nun ein kurzes Lebenszeichen von mir.
Momentan bereite ich meinen Markt am Wochenende in Ebersbach-Musbach vor
und stecke bis über beide Ohren im Bastelfieber.
Vergangenes Wochenende war ich ebenfalls auf einem Ostermarkt im
Nachbarort. Wie ihr seht, ganz schön viel los gerade.
Aber es wird besser!!!

Mit dem Designerpapier „Pink mit Pep“ habe ich die kleinen Merci-Verpackungen
hergestellt. Leider gibt es diese Herzchen nur im Frühjahr zu kaufen.

Ich finde diese Verpackung einfach toll:
klein, fein und wunderhübsch
Die Anleitung findet ihr hier:
http://janas-bastelwelt.blogspot.de/2015/05/mein-swap-vom-demo-treffen-mit-video.html

Bis bald!
Diana*

Mach mal Pause….

Bei uns scheint die Sonne und es ist richtig frühlingshaft.
Bald geht die Gartensaison wieder los. Sie hat ja bekanntlicherweise
zwei Seiten, erst muss der Garten gepflegt werden und dann kann man ihn
genießen. Oder?
Ich überspringe das erste gelegentlich und genieße gleich (hab ja nicht
so viel Zeit – basteln und so.. „grins“)!
Aber damit es einen Grund gibt ein Päuschen zu machen habe ich folgende
Box gebastelt:

In den flachen Boxen befindet sich ein Tassenkuchen und Tee und in den
anderen eine Kaffee zum Aufbrühen und einen kleinen Kuchen.

Nun auch eine kleine Pause gefällig?
Dann gönnt sie euch!

Jetzt muss ich wieder an die Arbeit. Mache gerade kleine Preisschilder für meinen
Markt am Samstag und da ist noch sooooo viel zu tun.

Liebe Grüße
Diana*

Das darf ich nicht vergessen….

…kennt jeder von uns.
Damit es leichter fällt nichts zu vergessen, kann ein hübsches Notizbuch eine
große Hilfe sein. Es gibt so viiiiiele Möglichkeiten diese zu gestalten und
jedes mal fällt mir die Entscheidung schwer. Da kam mir das Designerpapier
„Pink mit Pep“ in die Finger und die Stempelsets „One Wild Ride“ und „Love You Lots“
und das kam dabei heraus:

Sind doch ganz witzig geworden!

Ich finde es toll, dass du meinen Blog gefunden hast.
Gerne darfst du einen Kommentar hinterlassen, ich würde mich sehr freuen.

Diana*